Sofort Kontakt +49 (0)2225 8801 0

Trends und Erkenntnisse: IVW Meldungen 3. Quartal
30.11.2017 14:27
von IPS

Trends und Erkenntnisse: IVW Meldungen 3. Quartal

Die IVW (Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V.) hat für das dritte Quartal 2017 die Auflagen der Print-Branche veröffentlicht.

Der „harte“ Verkauf von Zeitschriften, der sich als Verkauf in den Vertriebssparten Einzelverkauf und Abonnement definiert, ist überwiegend rückläufig: Von den 100 verkaufsstärksten (Einzelverkauf und Abonnement) am Kiosk erhältlichen Publikumszeitschriften können nur 18 Titel eine Verkaufssteigerung gegenüber dem dritten Quartal 2016 aufweisen.

Wie leider zu erwarten war, sinken die Auflagen der überregionalen Tageszeitungen weiter. So beträgt im Vergleich zum Vorjahresquartal der Verkaufsverlust der fünf verkaufsstärksten überregionalen Tageszeitungen (Bild inkl. Fussball Bild, Süddeutsche Zeitung, Frankfurter Allgemeine, Die Welt inkl. Welt Kompakt, Handelsblatt) im Einzelverkauf und Abonnement im 3. Quartal 2017 insgesamt 304.835 Exemplare, was einem Minus von ca. 9% entspricht.

 

IPS beobachtet u.a. folgende Trends bei Publikumszeitschriften:

Neue Personality Magazine

Mit der monatlichen Lifestyle-Zeitschrift Barbara startete Gruner + Jahr im Oktober 2015 ein vielbeachtetes Experiment im Segment der Frauenmagazine: Das Personality Magazin stellt die in Deutschland bekannte Fernsehmoderatorin, Schauspielerin und Sängerin Barbara Schöneberger nicht nur auf das Cover jeder Ausgabe, sondern beteiligt sie als Editor at Large an der Produktion jeden Heftes. Das Konzept hat sich im Markt behauptet: im dritten Quartal 2017 meldet die IVW für Barbara einen harten Verkauf von 115.697 Exemplaren. Dies entspricht einem Plus von 2,5% gegenüber dem Vorjahresquartal.

Auch die durch verschiedene TV Reality- und Doku-Soap-Formate bekannte Daniela Katzenberger hat mittlerweile eine eigene Zeitschrift: Bauer Media hat im Oktober das Personality Magazin Daniela Katzenberger herausgegeben, an dessen Herstellung die Blondine mitgewirkt hat. Noch ist nicht bekannt, ob es weitere Ausgaben des Titels geben wird.

Gruner + Jahr hat bereits angekündigt, neben Barbara ein weiteres Personality Magazin zu planen: Im Frühjahr 2018 soll mit Joko ein Lifestyle und Zeitgeistmagazin in Zusammenarbeit mit dem TV Moderator und Schauspieler Joko Winterscheidt erscheinen. Darüber hinaus soll 2018 der Arzt, Komiker und Wissenschaftsjournalist Eckart von Hirschhausen das Titelbild von sechs stern Gesund Leben Ausgaben zieren und seine redaktionelle Mitarbeit an dem in Layout und Inhalt überarbeiteten Titel weiter ausbauen.

Zenit der Thermomix Zeitschriften überschritten

In den vergangenen beiden Jahren manifestierte sich der Trend des Kochens mit der Multifunktions-Küchenmaschine Thermomix in der Neuerscheinung einer Flut von Zeitschriften zu diesem Thema. Doch scheint die Begeisterung rund um die Küchenmaschine ihren Zenit überschritten zu haben. Im 3. Quartal 2017 verlieren die beiden von der IVW geprüften Zeitschriften Mixx Küchenspaß und Mein ZauberTopf massiv an Auflage: Mixx Küchenspaß verkauft in Abonnement und Einzelverkauf mit 55.156 Exemplaren 47,6% weniger als im Vorjahresquartal. Für Mein ZauberTopf liegen keine Vergleichsdaten für 2017 vor, doch sinkt der harte Verkauf auch für diesen Titel vom ersten bis zum dritten Quartal 2017 um 40,4% von 125.751 auf 74.928 Exemplare.

hygge – ein neuer Trend?

Große Beachtung fand der Launch der Zeitschrift hygge im Juni 2017. Das Magazin, das 6x jährlich erscheinen soll, wird von der Deutschen Medien Manufaktur (DMM) verlegt, die auch Herausgeberin der Zeitschrift Landlust ist. Das dänische Wort „hygge“ bezeichnet das Lebensgefühl von Gemütlichkeit, Ruhe, Geborgenheit, Gemeinsamkeit und Glück, das der neue Titel in ein innovatives Heftkonzept übersetzen möchte und in den Rubriken „Zusammen sein“, „Verwöhnt werden“, „Zuhause sein“ und „Draußen sein“   abbildet. Nach den der Fachpresse zu entnehmenden Informationen verkaufte die Erstausgabe von hygge ca. 60.000 Exemplare. Es bleibt abzuwarten, ob es DMM mit hygge gelingt, Trendsetter eines neuen Zeitschriften-Segments zu werden, so wie es der Verlag seinerzeit mit Landlust schaffte. Immerhin greift Lena Wohnen mit einem „Hygge Spezial“ im November 2017 den dänischen Lebensgefühl-Begriff auf.

Land-Magazine leiden

Das Segment der Land-Magazine verzeichnete in den vergangenen Jahren einen großen Boom. Die Sehnsucht nach Landleben, Natur und Natürlichkeit wurde von vielen Verlagen thematisiert und mündete im Launch einer Vielzahl neuer Titel zu diesem Thema. Im 3. Quartal 2017 musste das Segment allerdings erhebliche Einbußen hinnehmen.

Der Marktführer des Segments, der zweimonatlich erscheinende Titel Landlust, der im harten Verkauf (Abonnement und Einzelverkauf) ab Q4/2012 fast durchgängig über 1 Million Exemplare lag, fiel bereits ab Q1/2016 dauerhaft unter die Millionengrenze. In Q3/2017 sinkt die Zahl der im Abo und EV verkauften Exemplare um 170.074 auf 721.268 und bricht damit um 20,7% im Vergleich zum Vorjahresquartal ein.

Zurück

Copyright © 2019 IPS Gruppe
          Impressum    Datenschutz